Unser Hancock ist ein totaler Filou, er liebt Wasser und alles was damit zu tun hat über alles. Daher ist er schon des öfteren in die volle Badewanne geplumst. Er möchte beschäftigt werden und ist sehr anhänglich und verschmust - beim spielen oder kleinen Intelligenztests wie etwa dem Katzenfummelbrett ist er sehr ausdauernd. Fordert man ihn nicht, sucht er sich selbst beschäftigung und stellt so allerhand an. Dafür aus dem Stand auf den hohen Küchenschrank springen? Für Hancock gar kein Problem. Türen öffnen? Dito. Spiel-Mäusschen apportieren? -Bis die arme Taub werden. Versteckte Federwedel sind vor ihm nirgends sicher. Sie wollen schließlich gefunden und zerrupft werden. Er ist ein sehr lieber, neugieriger, unkomplizierter und schmusiger Kater der sich gut mit anderen Katzen oder Hunden versteht. Hancock liebt kleine Rituale wie z.B. allmorgendliches gemeinsames Kakao schlurfen, dabei hat er dann sogar mal Zeit zum schnurren. Die treffenden Worte um ihn zu beschreiben sind frech aber charmant. Er ist ein typvoller Jungkater, mit einem einzigartigen einfach liebenswerten Charakter.

Hancock möchte nach Möglichkeit nicht in Einzelhaltung. Er wünscht sich mindestens einen tierischen Kumpel (in Katzen oder Hundeform). Und fände einen Katzensicheren Balkon oder -Garten (Freigehege) ganz toll. Über Kinder die "aus dem gröbsten raus" sind bzw. schon etwas Katzenerfahrung haben würde er sich auch freuen.