Gedanken über's Züchten ...

 

 Gedanken über das Züchten oder Wie man es macht, ist es falsch!


Gedanken über das Züchten oder Wie man es macht, ist es falsch! Hat ein Züchter wenige Katzen ist er ein Vermehrer, da er immer dieselben Verpaarungen wiederholt.
Hat ein Züchter viele Katzen, ist er ein Massenzüchter und will damit nur Geld machen.
Gibt ein Züchter aus der Zucht genommene Kastraten ab, hat er eine Katzendurchlaufstation.
Behält ein Züchter die Kastraten, hat er zu viele Katzen und verliert den Überblick.
Hat ein Züchter nur zwei Kastraten, sind das Alibikastraten.

Hat ein Züchter einen Kater, ist er ein Vermehrer, da er ständig die Verpaarungen wiederholt.
Hat ein Züchter mehrere Kater und separiert diese, hat er eine schlechte Katerhaltung.
Hat ein Züchter mehrere Kater und separiert diese nicht, weiß man von wem die Kitten sind?
Geht ein Züchter zum Fremddecken, dann drückt er die Probleme der Katerhaltung den Katerhaltern auf und außerdem hat er ja dann nur Allerweltsstammbäume.
Gibt ein Züchter seinen Kater zum Fremddecken frei, dann beutet er seinen Kater aus.
Gibt ein Züchter seinen Kater nicht zum Fremddecken frei, will er neue Linien nicht teilen.

Hat das Haus Gebrauchsspuren von den Katzen, ist die Zucht unsauber, vor allem wenn man auch noch den Kater riecht.
Sieht und riecht man im Haus nichts von den Katzen, sperrt er die Katzen weg und ist ein Tierquäler.

Geht ein Züchter testen, dann sieht er nur noch Erbkrankheiten.
Geht ein Züchter nicht testen, sind ihm Erbkrankheiten egal.
Redet er übers Testen, dann redet er die Rasse krank.
Redet er nicht übers Testen, dann verheimlicht er was.
Veröffentlicht er unangenehme Testberichte, dann macht er ganze Linien verdächtig.
Veröffentlicht er keine unangenehmen Testergebnisse, dann kastriert er heimlich und macht mit der Nachzucht weiter.


Hat ein Züchter gesundheitliche Probleme und redet darüber, dann ist seine Zucht verseucht.
Hat er gesundheitliche Probleme und redet nicht darüber, dann verseucht er andere Zuchten und Katzenhaushalte.
Hat ein Züchter mal ein Kitten verkauft, das anschließend krank wurde, macht er das immer so,
und alle Katzen und Kitten dieses Züchters sind krank.Kauft/nimmt ein Züchter ein krankes Kitten oder Katze zurück und bringt diese im eigenen Haushalt unter, handelt er verantwortungslos den Stammkatzen und deren Kitten gegenüber.
Nimmt er Kitten/Katze nicht zurück, da das Risiko für die Stammkatzen und deren Kitten zu groß ist, dann ist es ihm egal, wie es den von ihm gezüchteten Katzen geht.

Verkauft ein Züchter keine Jungtiere in die Zucht, dann bringt er die Rasse nicht voran.
Verkauft er an andere Züchter, dann verbreitet er die Linien zu sehr.

Hat ein Züchter eine Katze von einem Züchter, den ein anderer Züchter nicht leiden kann, dann kann der andere Züchter ihn auch nicht mehr leiden.
Verkauft ein Züchter eine Katze an einen anderen Züchter, den andere Züchter nicht leiden können, können die anderen Züchter den dann auch nicht leiden.
Haben mehrere Züchter keinen Streit miteinander, dann sind sie eine Lobby. 
Arbeitet ein Züchter mit einem anderen Züchter zusammen, dann kann das ja sowieso nicht lange gut gehen.
Besucht ein Züchter mit seinen Katzen keine Ausstellungen, dann ist es ein Hinterhofzüchter.
Besucht ein Züchter mit seinen Katzen Ausstellungen, dann ist er ausstellungs- und pokalsüchtig.
Schreibt ein Züchter auf Mailinglisten, dann will er sich nur in den Mittelpunkt spielen.
Schreibt ein Züchter nichts auf den Listen, dann ist er ein Listenschmarotzer.
Schickt ein Züchter Bilder auf die Listen, dann will er nur Kitten verkaufen.
Schickt ein Züchter Showresultate auf die Listen, dann ist er ein Angeber.
Schickt ein Züchter keine Bilder und keine Showergebnisse auf die Listen sind die Katzen/Kitten entweder krank oder hässlich. 

Verkauft ein Züchter für viel Geld, ist er ein Wucherer.
Verkauft ein Züchter für wenig Geld, dann macht er die Preise kaputt.  
Verkauft ein Züchter an Anfänger, dann fördert er die Zahl der Zuchtanfänger.
Verkauft er nicht an Anfänger, dann ist er arrogant und hat was gegen Anfänger.

Hat ein Züchter pingelige Verträge, dann sind es Knebelverträge.
Hat ein Züchter Standardverträge, dann sind die nichts wert.

Informiert sich ein Züchter über Rasse und Zucht, und gibt das Wissen auch weiter, ist er ein Angeber.
Informiert er sich und behält das Wissen für sich, ist er ein Egoist.

(Verfasser unbekannt)

mit freundlicher Genehmigung von Tanja Joppien (Funny Coon's)

 Ich liebe mein kleines Kätzchen ...

Ich liebe mein kleines Kätzchen, es macht aus meinem Haus ein Heim. Es ist immer mein bester Freund, ich fühle mich niemals allein.
Es bringt mich zum lächeln, es bringt mich zum lachen,
es füllt mein Herz mit Liebe ......
Hat irgendein Züchter es gezüchtet oder fiel es vom Himmel?

Ich war nie ein Züchter, habe das Leben nie durch ihre Augen betrachtet, hab nur mein Kätzchen gehalten und über sie gelästert.
Hab nie von ihren Ängsten gewußt, von ihren Schmerzen,
von ihrer Obsorge bei Schnee oder Sturm oder Regen. Bin nie die ganze Nacht wach geblieben und habe auf Babies gewartet,
die geboren werden wollten, die Anspannung und Nervosität,
wenn sie im Morgengrauen noch immer nicht da waren. Ich habe niemals den Schmerz in meinem Herzen gefühlt, wenn ein kleines Leben in meiner Hand lag, dieses süße kleine Baby, das nur 60 Gramm wog.
Solltest Du lieber das tun.... oder statt dessen das, Du kämpfst allein und hoffst, daß es eines Tages zu einer Katze heranwächst,
die einem anderen Menschen Freude bringt und aus einem Haus ein Heim macht.
Du weißt, die Entscheidung liegt bei Dir, Du mußt den Kampf alleine kämpfen.

Milchersatz, Fläschchen, Wärmekissen, Du mußt alles richtig machen,
alle zwei Stunden den kleinen Kerl füttern, Tag und Nacht.
In Deinem Herzen weißt Du, daß Du den Kampf wahrscheinlich verlieren wirst, dieses kleine Baby zu retten, aber Gottes Wille ...... Du kannst es nur VERSUCHEN.

Tag eins, er kämpft und Du sagst ein stilles Gebet, Tag zwei und drei, er macht sich gut bei all der Liebe und Fürsorge. Tag vier und fünf ....... er lebt noch immer, Deine Hoffnung steigt himmelhoch, Tag sechs entgleitet er Dir wieder, stirbt in Deiner Hand Tag sieben.

Du nimmst den kleinen Engel und begräbst ihn allein, mit wehem Herzen und brennenden Tränen, und einem verzweifelten Stöhnen,
und Du fragst Dich "Warum tust Du Dir das an?..... Warum bereitest Du Dir all diese Schmerzen?" Aber sieh, welche Freude Deine Kätzchen bereiten ...... die Frage beantwortet sich von selbst.

Wenn Du deshalb an Züchter denkst und sie als "habgierig" abstempelst, dann denk daran, was sie auf sich nehmen um die Bedürfnisse Anderer zu befriedigen.Wenn Du ein Kätzchen kaufst und Dich von Deinen kostbaren Münzen trennst,
dann zahlst Du nur mit Geld ......... wir zahlen mit unserem Herzen.

© by Katzenportal-Austria

 

Back